Bankkonto eröffnen

Online Konto eröffnen

Ohne ein Bankkonto kommt heute niemand mehr aus. Zur Abwicklung des alltäglichen Zahlungsverkehrs ist ein klassisches Girokonto bestens geeignet. Einem Vorschlag der EU-Kommission entsprechend soll jedem EU-Bürger künftig das Grundrecht auf ein Girokonto eingeräumt werden. Darüber hinaus sollen die Banken genauen Aufschluss über die entstehenden Entgelte geben und mit einem einheitlichen Standard für eine optimale Vergleichbarkeit sorgen. Der Kontowechsel soll erleichtert werden. Nach den Vorstellungen der EU sollte dieser innerhalb von 15 Tagen abgewickelt sein. Der Entwurf muss noch von den einzelnen Mitgleidsstaaten und dem EU-Parlament bestätigt werden.

Bankkonto Vergleich

Bankkonto Vergleich

Wer die Wahl hat die Qual. Das Angebot an Bankkonten ist groß und bei einem Vergleich sollten vor allem die angebotenen Leistungen genau unter die Lupe genommen werden. Die meisten Kreditinstitute haben kostenlose Girokonten im Programm, knüpfen die kostenlose Kontoführung jedoch häufig an bestimmte Bedingungen. So wird beispielsweise ein bestimmter monatlicher Geldeingang vorausgesetzt oder es ist nur eine maximale Anzahl kostenloser Buchungen enthalten. Ein Blick ins Kleingedruckte vor Kontoeröffnung kann bares Geld sparen!

Online Bankkonto

Wer wenig Wert auf eine persönliche Betreuung legt, kann seine Bankgeschäfte bequem von zu Hause aus erledigen. Nahezu alle Banken haben ein Online Bankkonto im Portfolio. In der Regel ist die Kontoführung hier besonders preisgünstig, in vielen Fällen sogar kostenlos. Bei Eröffnung eines Online Kontos sollten Verbraucher vor allem den Sicherheitsstandard des Online Bankings im Auge haben. Stiftung Warentest hat die gängigen Sicherheitsverfahren als sicher eingestuft.

Kostenloses Bankkonto

Viele Banken haben ein kostenloses Bankkonto im Angebot. Üblicherweise wird lediglich ein monatlicher Geldeingang in einer bestimmten Höhe vorausgesetzt. Einige Anbieter werben mit besonderen Boni oder attraktiven Prämien bei Kontoeröffnung. Eine Girocard sollte Bestandteil des kostenlosen Kontos sein, sonst ist das Konto nicht als kostenlos anzusehen.

Kontowechsel

Eine Vielzahl von Buchungen wird über ein Girokonto abgewickelt. Ändert sich die Kontoverbindung, so müssen Arbeitgeber, Kindergeldkasse und andere Institutionen über die neue Kontonummer informiert werden. Häufig übernimmt die neue Bank den Einzug des alten Kontos. Sinnvoll ist es, zunächst beide Konten einige Zeit parallel laufen zu lassen, bis über das alte Konto keine Buchungen mehr abgewickelt werden. Vorgedruckte Schreiben helfen dem Verbraucher, zuständige Stellen über die neue Kontoverbindung zu informieren.

Bankkonto Kündigung

Wer sein altes Girokonto kündigen möchte, sollte zunächst ein neues Konto eröffnen. Erst wenn über das alte Konto keine Zahlungen mehr erfolgen, ist die Löschung sinnvoll. Für eine Bankkonto Kündigung reicht ein formloses Schreiben an die kontoführende Bank. In der Regel stehen entsprechende Formulare zur Verfügung. Eine Begründung ist nicht erforderlich. Natürlich ist die Kontokündigung persönlich in der Bankfiliale möglich. Kosten fallen für eine Kontokündigung nicht an. Karten, wie ec- oder Kreditkarten müssen vernichtet werden.

Mehr: Home | Bankkonto Vergleich | Online Bankkonto | Kostenloses Bankkonto | Kontowechsel | Bankkonto Kündigung